Brand­simulations-Anlagen

Mit einer Brandsimulations-Anlage der FiTRA trainieren Feuerwehrleute realitätsnah und sicher. Die Anlagen sind umweltfreundlich und komfortabel zu bedienen. Und das Beste ist: Ihr Aufwand ist gering. Denn vom ersten Entwurf bis zur abschließenden Übergabe kümmert sich Ihr FiTRA-Team um alles.

Die FiTRA simuliert nahezu alles, was brennt

Wohnhausbrand

Industrieanlagenbrand

Schiffsbrand

Flugzeugbrand

Fahrzeugbrand

Zugbrand

Tunnelbrand

Hochhausbrand

Mobil & stationär

Wir können alle Arten von Trainings-Einrichtungen für Feuerwehren konstruieren und herstellen:
  • in stationären Einrichtungen wie Brandübungshäusern oder Übungsflächen im Außenbereich

  • in containerbasierten Lösungen oder

  • als mobile Brandstellen mit Brandwanne und gegebenenfalls Fahrgestell

Diese steuern Sie nach Belieben manuell oder betreiben sie automatisch. Definieren Sie für jeden Brandraum individuelle Parameter, z. B. dafür wie sich die Flammen von einem Brandort zum nächsten ausbreiten. Programmieren und speichern Sie beliebig viele Parametersätze für jeden Brandraum.

Realistisches Löschen

Ob die Lösch-Versuche der Übenden erfolgreich sind, erkennt das Programm der Brandsimulations-Anlage selbstständig – und reagiert entsprechend.

Sie können zwischen verschiedenen Methoden wählen, um den Löschmittel-Einsatz der Trainierenden zu überwachen. Auch wenn sie nicht mit Wasser löschen, ist der Erfolg messbar. Entsprechend reduziert das Programm die Flammen und die Rauchentwicklung – oder lässt sie neu auflodern und simuliert einen Flashover. Selbstverständlich kann der Ausbilder auch jederzeit von Hand eingreifen und das Szenario ändern.

Nachhaltig & sicher

Gasbetriebene Anlagen mit Erdgas oder Propan sind derzeit die beste und umweltfreundlichste Möglichkeit, alle Arten von Bränden zu simulieren. Das Gas verbrennt sauber und kontaminiert weder Luft, noch Löschwasser oder Boden. Rauch erzeugen wir künstlich. Dabei verwenden wir ebenfalls Mittel, die weder toxisch noch umweltbelastend sind.

Die Fire Trainer der FiTRA sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, z. B. witterungsbeständigem Stahl und Edelstahl. Das garantiert Langlebigkeit, auch bei sehr hoher Beanspruchung. Wir verwenden beim Bau der Simulationsanlagen stets handelsübliche Komponenten. Sollte einmal ein Ersatzteil gebraucht werden, ist es schnell lieferbar.

Feuerwehrleute wissen: Der Ernstfall ist nie hundertprozentig kalkulierbar. Bei FiTRA-Trainingsanlagen schon. Die Sicherheit der Übenden hat bei uns allerhöchste Priorität. Das beachten wir bei jedem Arbeitsschritt von der Planung einer Brandsimulations-Anlage über die Montage bis zur Inbetriebnahme. Die Sicherheitsfunktionen jeder neuen FiTRA-Anlage lassen wir von unabhängigen Experten prüfen, z. B. vom TÜV. Das gleiche gilt, wenn wir eine bestehende Anlage optimieren und dabei Sicherheitsfunktionen bearbeiten.

FiTRA Systems & Software
GmbH & Co. KG

Am Mühlenhaus 8
52146 Würselen

Telefon +49 (0) 2405 140 8830
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

© Copyright 2018 – Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten. FiTRA Systems & Software GmbH & Co. KG, Würselen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen